Smarter Together Wien

Mobilität & Transport Energie Städte & Regionen



Intelligente und integrative Lösungen für ein besseres Leben in Stadtteilen. Ein gemeinsames Horizon 2020 Projekt mit München und Lyon


Project Facts

Standort
Österreich
Wien

Projektvolumen
50-250 Mio. EUR

Finanzierung
Sonstige

Projektzeitraum
Start: 2016 | Ende: 2021
In Betrieb seit/ab: 2021

Die Story

Smarter Together ist ein von der EU gefördertes Smart-City-Projekt mit dem Fokus auf ganzheitliche Stadterneuerung mit dem Ziel, einen Beitrag zu den UN-Klimazielen zu leisten, indem integrierte Lösungen in den Bereichen großflächige Wohnraumsanierung, lokale Energieerzeugung und -einsparung, E-Mobilität, Infrastruktur und Datenmanagement umgesetzt werden.

Der Schwerpunkt liegt auf intensiver Bürgerbeteiligung, Partnerschaft und Wissensmanagement im Hinblick auf eine großflächige Replikation. Smarter Together setzt über 40 Einzelprojekte mit Partnern aus Verwaltung, Infrastruktur- und Industrieunternehmen sowie KMUs und Forschungsinstituten um. 3 Wohnhaussanierungsprojekte im genossenschaftlichen wie auch im kommunalen Wohnungsbau bieten innovative Lösungen sowohl für die Mieter als auch für den sozialen/geförderten Wohnbau.

Das innovative E-Carsharing im Genossenschaftsbau hat zu einem neuem Förderprogramm geführt. Die Schulsanierung mit 4 Null-Energie-Turnhallen ist eine Best-Practice der Stadt. An Gamification-Aktivitäten für Grundschulen im Bezirk waren über 9.000 Smart-City- und Klimabotschafter beteiligt. Es wurde eine Open-Source-Datenmanagement-Plattform entwickelt.

Erfolgsfaktor | Hero Moment

Durch den ganzheitlichen und partnerschaftlichen Ansatz wurden zahlreiche Akteure eingebunden und es gelang, zusätzliche Aktivitäten anzustoßen und die Nachhaltigkeit zu sichern. Projektbereiche wie "Kids in Focus" und "Junge ForscherInnen" (Kooperation mit der RCE Vienna Sustainability Challenge) trugen wesentlich zur aktiven Einbindung von Stakeholdern und Bürgern bei und führten zu einer Vielzahl von Folgeprojekten und -maßnahmen. Wien führt derzeit u.a. das 10-Jahres-Nachfolgeprogramm WieNeu+ durch, das auf den Erkenntnissen von Smarter Together basiert.

Einreicher
Stadt Wien (Abt. Technische Stadterneuerung), Österreich

Weitere involvierte Stakeholder
Städte München und Lyon; Konsortialpartner: Stadt Wien (9 Abt. darunter Wiener Wohnen, Wien Digital, Wiener Schulen), AIT, BWSG, Kelag Energie & Wärme, Österreichische Post, Siemens Mobility, Sycube, Urban Innovation Vienna (UIV), Wiener Stadtwerke, Wiener Linien, Wien Energie. Zusätzliche Partner: Urban Renewal Office (GB*), Mobilitätsagentur, wohnpartner, wohnbund:consult, Friedhöfe Wien, VHS Simmering, Caruso, DIE UMWELTBERATUNG, Balu&Du, RCE Sustainability Challenge Wien.

Kontakt
smartertogether@post.wien.gv.at

Website
www.smartertogether.at/

Keywords
Participation, Smart City

Vermiedene Emissionen
1.423 Tonnen CO2e pro Jahr

Vergleichbar mit der jährlichen Kohlenstoffaufnahme von
11.384 Bäumen

Hard Facts
21.000 Menschen profitieren direkt
1.135 MWh produzierte Erneuerbare Energie pro Jahr
4.760 MWh eingesparte Energie pro Jahr