ZIRP FOR FUTURE

Umwelt & Gesundheit Kreislaufwirtschaft



Insekten – Nachhaltige und zukunftsorientierte Proteinquelle


Project Facts

Standort
Österreich, Belgien, Tschechien, Niederlande

Projektvolumen
1-5 Mio. EUR

Finanzierung
Privates Eigenkapital

Projektzeitraum
Start: 2011
In Betrieb seit/ab: 2016

Die Story

Die Bedingungen für die Landwirtschaft verschlechtern sich weltweit. Steigende Temperaturen, Dürren, Überschwemmungen, verödetes Ackerland, Erosion und Unfruchtbarkeit der Böden schreiten weiter voran. Die Überfischung der Ozeane, der hohe Einsatz von Antibiotika in der Tierproduktion, die Methanemissionen und die Abholzung des Regenwaldes für Tierfutter stellen eine große Bedrohung für Mensch und Natur dar. Hinzu kommt, dass die meisten alternativen Protein- und Fleischersatzprodukte hochgradig verarbeitet und vielfach ernährungsphysiologisch unausgewogen sind. Zugleich wächst die Weltbevölkerung rasch. Bald werden neun Milliarden Menschen auf unserem Planeten leben. Die westliche Welt muss daher dringend ihre Ernährungsgewohnheiten überdenken.

Seit Beginn der Menschheit waren und sind Insekten eine wichtige, nahrhafte Proteinquelle und die ideale Ergänzung zu pflanzlicher Ernährung. Daher verträgt der menschliche Körper Insekten als Nahrungsmittel auch sehr gut. Die Produktion und Verarbeitung von Insekten benötigt im Vergleich zu anderen tierischen Proteinquellen wesentlich weniger Wasser und Energie. Insekten stellen damit die natürlichste und nachhaltigste Quelle von tierischem Protein dar und können dazu beitragen, die Emissionen in der Lebensmittelindustrie zu senken.

Als First Mover in Österreich arbeitet ZIRP seit 2011 am Thema „Insekten als Nahrungsmittel“. Sie bauen für diesen neuen Markt das nötige Know-how auf und verfügen über ein umfangreiches Netzwerk und starke Partner. Durch eine stetig steigende Medienaufmerksamkeit haben sie sich einen treuen Kundenstamm aufgebaut.

Erfolgsfaktor | Hero Moment
Der USP von ZIRP ist nicht nur die neue „For Future“-Linie („Eat for Future“, „Protein for Future“), um sich als nachhaltiges, visionäres Unternehmen zu positionieren. Ihnen geht es um das große Ganze: einen positiven Einfluss auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit. Vor wenigen Jahren hatten viele Menschen noch Bedenken bei dem Thema „Insekten essen“, heute ist ein Umdenken deutlich spürbar, denn der Klimawandel ist ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Als Folge davon wird die Nachfrage nach nachhaltiger Ernährung in den kommenden Jahren weiter steigen.

Einreicher
ZIRP Insects GmbH, Österreich

Kontakt
zirp@zirpinsects.com

Website
www.zirpinsects.com

Keywords
Start-up, Nahrungsmittel