MYMARINI

Kreislaufwirtschaft Mode



Ethische Bademodenkollektion für alle, die Design, Wasser und unseren Planeten lieben!


Project Facts

Standort
Deutschland
Hamburg

Projektzeitraum
Start: 2013
In Betrieb seit/ab: 2013

Die Story

Mareen, die Gründerin von MYMARINI hatte das Ziel zeitlose, funktionale und nachhaltige Bademode zu entwerfen, in der sich Frauen schön und selbstbestimmt fühlen. Voraussetzung dafür waren von Anfang an eine transparente Produktion mit hohen sozialen Standards entlang der gesamten Lieferkette. Zu Beginn (2013) war es aufgrund der geringen Abnahmemengen an Stoffen nicht möglich, die Designs aus recyceltem Nylon zu produzieren. Mittlerweile wird für die Bademodenkollektion ein Stoff verwendet, der zu 82 % aus recyceltem Nylon (aus Fischernetzen und anderen Nylonabfällen) besteht.

Es ist Teil der Zukunftsvision von MYMARINI, Bademoden-Designs anzubieten, die wasserneutral sind. Deshalb arbeitet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit einer lokalen Organisation an einer Strategie, um den mit der Bademodenproduktion verbundenen Wasserfußabdruck zu kompensieren. Mit der “Water is Love”-Kampagne geht MYMARINI noch einen Schritt weiter. Die Kampagne stellt inspirierende Menschen vor, gibt Anregungen für den Alltag und bietet Denkanstöße zum Thema Wasser über die Modebranche hinaus.

Erfolgsfaktor | Hero Moment

Ein entscheidender Moment für das Unternehmen war 2019, als die Abnahmemengen erreicht wurden, um die Haupt-Bademodenkollektion komplett mit Stoffen zu produzieren, die recyceltes Nylon enthalten. Ein weiterer Schritt ist die Mission, wasserneutrale Bademode zu produzieren. Es ist ein langfristiges Projekt, aber mit den ersten 165 Bäumen, die im Jahr 2020 gepflanzt werden, werden jährlich 33.000 Liter zusätzliches Grundwasser erzeugt. Mit einer Erweiterung auf 1000 Bäume im Jahr 2021 wird diese Menge auf 200.000 Liter pro Jahr gesteigert.

Einreicher
MYMARINI GmbH,

Kontakt
sustainability@mymarini.com

Website
www.mymarini.com