Virunga Berggorilla-Projekt

Umwelt & Gesundheit Energie Wälder & Biodiversität



Naturschutz und Lebensqualität durch effizientes Kochen


Project Facts

Standort
Ruanda
4 districts - Rubavu, Nyabihu, Musanze, Burera - around the Volcanoes National Park

Projektvolumen
100.000-500.000 EUR

Finanzierung
Kohlenstoffmarkt

Projektzeitraum
Start: 2017 | Ende: 2024
In Betrieb seit/ab: 2017

Die Story

Oftmals ist es bereits eine simple Idee, die einen großen Unterschied machen kann. Das beste Beispiel dafür ist das Virunga Berggorilla Projekt, das sich auf den Schutz einer der artenreichsten Regionen der Welt spezialisiert und dabei noch die Lebensqualität tausender Ortsansässiger verbessert.

Die Gemeinden rund um den Volcanoes National Park sind seit jeher stark auf Brennholz aus den umliegenden Wäldern angewiesen: Jeder Haushalt benötigt immer noch durchschnittlich 12 kg Holz pro Tag. Dabei gefährdet die zunehmende Abholzung zunehmend den Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten wie z.B. der Berggorillas. Genau hier setzt das Projekt an.

Über einen Zeitraum von sieben Jahren hinweg werden bis zu 50.000 hochwertige, energieeffiziente Kochherde lokal produziert und den 250.000 Menschen in der Region zur Verfügung gestellt. Dabei wird nicht nur der tägliche Holzbedarf von 12 auf 4 kg pro Kopf und Tag deutlich reduziert und somit die Wälder und das Klima geschützt, auch die Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung verbessert sich nachhaltig. Darüber hinaus konnten durch die lokale Produktion der Herde bereits zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Ein Gewinn für die Gemeinden und die Natur!

Erfolgsfaktor | Hero Moment
Eine detaillierte Vorab-Analyse der lokalen Bedürfnisse und Bedingungen war die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg des Projekts. Darüber hinaus war eine gute Zusammenarbeit mit allen Menschen vor Ort für die Umsetzung unerlässlich, insbesondere im Zusammenhang mit der Etablierung der lokalen, qualitativ hochwertigen Produktion der Kochherde.

Einreicher
Likano Project Development GmbH, Österreich

Weitere involvierte Stakeholder
International Gorilla Conservation Program

Kontakt
office@likano.eu

Website
www.likano.eu/en/virunga-mountain-gorilla-project

Keywords
Biomasse, Energieeffizienz, Gold Standard, Naturschutz

Vermiedene Emissionen
39.800 Tonnen CO2e pro Jahr

Vergleichbar mit der jährlichen Kohlenstoffaufnahme von
318.400 Bäumen